Viele Gesundheitsvorteile

 

Das Sushi wurde vor vielen Jahren in Frankreich eingeführt und überzeugt seitdem täglich neue Kunden! Laut einer Studie des Norwegischen Rates für Meeresfrüchte essen etwa 22% der französischen Bevölkerung mindestens einmal im Monat Sushi. Ob mittags mit den Kollegen oder abends mit der Familie, Sushi essen ist ein angenehmer und lustiger Moment (besonders wenn ein Kollege nicht weiß, wie man Essstäbchen benutzt!). Ernsthaft zwar, Sushi liefern eine Menge Nutzen für die Gesundheit.

Um gesund zu sein, iss Sushi!

Die wichtigste Sushi-Zutat ist Reis. Mit wenig Kalorien und hohem Vitamin B1– und Phosphorgehalt hilft es, Kohlenhydrate in Energie umzuwandeln und die körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern. Sie fühlen sich satt, was ideal ist, um den Hunger zu stillen und gleichzeitig in Form zu bleiben. Es ist auch ein guter Kompromiss für Menschen mit Glutenunverträglichkeit.

So reich an Proteinen wie Fleisch, liefert Fisch lebenswichtige Nährstoffe wie Kalium, Selen, Phosphor, Eisen und Zink. Fische mit hohem Fettgehalt wie Lachs, Thunfisch und Makrele enthalten bis zu 20% Lipide, aber keine Sorge, das sind gute Fette wie ungesättigte Fette und Omega-3-Fettsäuren. Sie tragen zur Gesundheit des Herzens bei.

Auch die Nori-Algen, die hauptsächlich für Maki und California Rolls verwendet werden, bieten viele Vorteile! Genau wie Fisch ist diese Meeresalge eine gute Quelle für Vitamin A, Antioxidantien und Vitamin C, das Infektionen verhindert.

Warten Sie nicht länger, um diese Vorteile zu genießen!